Karl Brücke

Es gibt zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Prag, aber die Nummer 1 unter allen ist die Karl Brücke. Man nennt sie die Perle der mittelalterlichen Architektur und egal in welcher Jahreszeit man sie besucht, sie ist immer voll von Menschen. Sie wurde nach einem Hochwasser in 1342 gebaut an der Stelle, wo früher eine schlichtere Brücke stand. Der König selbst legte den ersten Stein in 1357 und der Bau dauerte bis zum Beginn des 15ten Jahrhunderts.

Die Karl Brücke ist 520 Meter lang und beinahe 10 Meter breit. Auf der Brücke stehen zahlreiche Statuen, unter denen findet man auch die Statue von St. Johann von Nepomuk, wer in den Fluss Moldau geworfen wurde, weil er sich weigerte dem König die Konfession der Königin zu verraten. Der Legende nach, wenn man den Grund der Statue anrührt, es macht einen Wunsch wahrzukommen. Wo man es anrühren soll? Das errät man leicht, Millionen von Menschen haben das schon!

Karl Brücke Fotos

Charles Bridge

Karlsbro
Charles Bridge and Castle
Charles Bridge
Charles Bridge
Charles Bridge
Charles Bridge
Karlsbroa
Charles Bridge Prague
Weitere Seiten: - Budapest - Dublin - Prag - Wien -